Themen

  • Regionales Innovationsnetzwerk "Gesundes Altern" feiert einjähriges Bestehen

    Regionales Innovationsnetzwerk "Gesundes Altern" feiert einjähriges Bestehen

    Der Anteil älterer und hochbetagter Menschen an der Bevölkerung wächst stetig. Einen angemessenen Umgang mit dieser Entwicklung zu finden, ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Hier setzt die Arbeit des Regionalen Innovationsnetzwerkes "Gesundes Altern" an, das die NRW-Landesregierung gegründet hat. Am 12. Mai feiert das Netzwerk einjähriges Bestehen. mehr

  • Landtag berät das Hochschulzukunftsgesetz

    Landtag berät das Hochschulzukunftsgesetz

    Der Regierungsentwurf für das geplante Hochschulzukunftsgesetz wird seit dem 10. April im nordrhein-westfälischen Landtag beraten. In ihrer Rede vor dem Parlament erinnerte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze an den breit angelegten Dialogprozess der letzten Jahre. "Bei vielen wichtigen Punkten konnten wir im Laufe der Gespräche mit Hochschulen und Verbänden einen weitgehenden Konsens erzielen", so Schulze. Das Hochschulzukunftsgesetz soll nach der Sommerpause verabschiedet werden und zum Wintersemester 2014/15 in Kraft treten. mehr

    Foto: Bernd Schälte / Landtag NRW
  • Vier NRW-Fachhochschulen richten Lehrbeauftragten-Pool im Internet ein

    Vier NRW-Fachhochschulen richten Lehrbeauftragten-Pool im Internet ein

    Wegen der hohen Studierendenzahlen in Nordrhein-Westfalen herrscht an den Hochschulen des Landes derzeit auch ein erhöhter Bedarf an Lehrbeauftragten. Doch die Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten ist oft mühselig. Erleichterung verspricht jetzt ein spezieller Lehrbeauftragten-Pool im Internet, den vier NRW-Fachhochschulen gemeinsam ins Leben gerufen haben. mehr

  • Neue Geräte für die NRW-Fachhochschulen

    Neue Geräte für die NRW-Fachhochschulen

    Angewandte Forschung kostet Geld, erst recht, wenn dafür eine moderne Geräteausstattung notwendig ist. Das NRW-Wissenschaftsministerium unterstützt die Fachhochschulen des Landes mit einem speziellen Förderprogramm bei der Beschaffung solcher Geräte. Die neue Antragsrunde ist jetzt gestartet. Anträge können bis zum 5. Juni eingereicht werden. mehr

    Foto: industrieblick - Fotolia
  • Ministerin Schulze verteidigt Rektorenbezüge: Wer die besten Köpfe will, muss entsprechende Gehälter zahlen

    Ministerin Schulze verteidigt Rektorenbezüge: Wer die besten Köpfe will, muss entsprechende Gehälter zahlen

    Nach der Veröffentlichung der individualisierten Vergütungsdaten aller NRW-Hochschulleitungen auf den NachDenkSeiten im Internet hat das Wissenschaftsministerium eine interne dienstliche Prüfung eingeleitet und dienstliche Erklärungen von allen an der Erhebung der Vergütungsdaten beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eingefordert. Über den aktuellen Stand der internen Prüfung informierte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze bei einer Sondersitzung des Wissenschaftsausschusses im Landtag. mehr

    Foto: Michael Jaspers

Erfolgreich studieren in NRW

Jeder, der studieren kann und möchte, soll auch die Chance auf einen Studienabschluss bekommen. Hierfür werden Bausteine entwickelt, die passgenau auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten sind. mehr

Doppelter Abiturjahrgang

2013 haben gleich zwei Abiturjahrgänge die Schulen verlassen. Die Hochschulen in NRW haben sich seit längerem auf die erhöhte Studiennachfrage vorbereitet. Gemeinsam mit dem Land haben sie zahlreiche Maßnahmen ergriffen. mehr

Fortschritt NRW

Mit der Forschungsstrategie Fortschritt NRW wird die Forschungspolitik des Landes Nordrhein-Westfalen systematisch und konsequent neu ausgerichtet. mehr

StudiFinder: landesweites Orientierungstool

Was kommt nach dem Abi? Soll ich studieren – und wenn ja, was und wo? Antworten darauf liefert der StudiFinder, ein Online-Orientierungstool der Hochschulen in NRW und dem Wissenschaftsministerium. mehr