Themen

  • Wissenschaftsministerin Svenja Schulze weiht neues zdi-zentrum in Leverkusen ein

    Wissenschaftsministerin Svenja Schulze weiht neues zdi-zentrum in Leverkusen ein

    Funkgeräte bauen, 3-D-Bilder erzeugen, Löttechniken erlernen: Auch in Leverkusen und Umgebung können Kinder und Jugendliche ab sofort ihrem Forscherdrang nachgehen. Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eröffnete das zdi-Netzwerk cLEVer. Die Gemeinschaftsinitiative will Schülerinnen und Schüler spielerisch an MINT-Berufe heranführen – und so den Fachkräftebedarf langfristig decken. mehr

  • Land investiert 127 Millionen Euro für Neubau der Biowissenschaften an der Universität Düsseldorf

    Land investiert 127 Millionen Euro für Neubau der Biowissenschaften an der Universität Düsseldorf

    Auf dem Campus Süd der Universität Düsseldorf wird mit dem Bau eines Gebäudekomplexes für die Biowissenschaften begonnen. Wissenschaftsministerin Svenja Schulze legte gemeinsam mit Prof. Dr. Lutz Schmitt (Prorektor für Forschung und Innovation) und Therese Yserentant (BLB NRW) den Grundstein für die Neubauten. Neben Seminarräumen, Büros und Hörsälen entstehen dort vorwiegend Laborflächen, die zukünftig von den Instituten für Biologie und Biochemie genutzt werden. mehr

  • Welt-Alzheimertag: Fakten zur Demenzforschung in NRW

    Welt-Alzheimertag: Fakten zur Demenzforschung in NRW

    Jedes jahr am 21. Septmber ist Welt-Alzheimertag. Zahlreiche lokale Initiativen machen dann darauf aufmerksam, dass in einer alternden Gesellschaft fast jeder Mensch direkt oder indirekt von Demenz betroffen sein wird – ob als Patient oder Angehöriger, ob im Freundeskreis oder im Gesundheitswesen. Den Ausbruch der Krankheit zu verhindern, wirksame Therapien zu entwickeln, Erkrankten möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen: Daran arbeiten in Nordrhein-Westfalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in mehr als einem Dutzend Instituten und Forschungseinrichtungen. mehr

  • Ministerin Schulze zeichnet Zentrum UNIAKTIV an der Uni Duisburg-Essen als Ort des Fortschritts aus

    Ministerin Schulze zeichnet Zentrum UNIAKTIV an der Uni Duisburg-Essen als Ort des Fortschritts aus

    Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat das Zentrum UNIAKTIV an der Universität Duisburg-Essen (UDE) als "Ort des Fortschritts" ausgezeichnet. UNIAKTIV, das Zentrum für gesellschaftliches Lernen und soziale Verantwortung, ist bundesweit Vorreiter bei der Umsetzung des "Service Learning": Die Methode integriert bürgerschaftliches Engagement in die Lehre."Von den gemeinsamen Projekten profitieren alle gleichermaßen – Studierende und Lehrende ebenso wie Bürgerinnen und Bürger", sagte die Ministerin. mehr


  • Landtag verabschiedet Hochschulzukunftsgesetz – Ministerin Schulze: Freiheit und Verantwortung im Gleichgewicht

    Landtag verabschiedet Hochschulzukunftsgesetz – Ministerin Schulze: Freiheit und Verantwortung im Gleichgewicht

    Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat das jetzt vom nordrhein-westfälischen Landtag verabschiedete Hochschulzukunftsgesetz (HZG) als "Meilenstein bei der Gestaltung der Hochschullandschaft in NRW" bezeichnet. Damit würden an den Hochschulen, so Schulze, "Freiheit und Verantwortung ins Gleichgewicht gebracht". Das Gesetz tritt zum Beginn des Wintersemesters 2014/15 in Kraft und enthält eine einjährige Übergangsfrist. mehr

Studienstart 2014

Doppelter Abiturjahrgang, Wegfall der Wehrpflicht und eine erhöhtes Interesse an einer akademischen Ausbildung: Das Land NRW erwartet auch für das Wintersemester 2014/2015 eine große Nachfrage nach Studienplätzen im ersten Semester. Die Hochschulen haben sich darauf bereits seit längerem vorbereitet – und gemeinsam mit dem Land zahlreiche Maßnahmen ergriffen. mehr

Erfolgreich studieren in NRW

Landesregierung und Hochschulen schaffen die Voraussetzungen dafür, dass jeder, der studieren kann und möchte, die Chance auf einen Studienabschluss bekommt. Dazu gehört, dass Studierende nach ihrem Bachelor- abschluss realistische Chancen haben, ein Masterstudium beginnen zu können. Ein neues Förderprogramm bringt zusätzliche Plätze im Masterbereich. mehr

StudiFinder: das Orientierungstool

Soll ich studieren – und wenn ja, was und wo? Antworten darauf liefert der StudiFinder, ein Online-Orientierungstool der Hochschulen in NRW und dem Wissenschaftsministerium. mehr

Fortschritt NRW

Mit der Forschungsstrategie Fortschritt NRW wird die Forschungspolitik des Landes Nordrhein-Westfalen systematisch und konsequent neu ausgerichtet. mehr