Themen

  • "CeBIT Innovation Award 2017" für das Projekt "senseBox" der Universität Münster

    "CeBIT Innovation Award 2017" für das Projekt "senseBox" der Universität Münster

    Geoinformatiker der Universität Münster haben ein Technik-Baukastensystem entwickelt, mit dem jede und jeder zur Forscherin oder zum Forscher werden kann. Vor der eigenen Haustür können Klimadaten wie Luftdruck, Temperatur und UV-Strahlung gemessen und nebenbei spielerisch das Programmieren gelernt werden. Das Projekt erhielt den Sonderpreis "Digitales Lehren & Lernen" im Rahmen des "CeBIT Innovation Award 2017". mehr

    (Bild: MIWF 2017)
  • Land stärkt die Bedeutung von Wasserstoff bei der Energiewende

    Land stärkt die Bedeutung von Wasserstoff bei der Energiewende

    Schon zum zweiten Mal lobt das Düsseldorfer Wissenschaftsministerium den "Forschungspreis Wasserstoff.NRW" aus. Der Preis soll die wichtige Bedeutung des Energieträgers Wasserstoff bei der Energiewende weiter stärken. Der von der EnergieAgentur.NRW durchgeführte Wettbewerb richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen in NRW. mehr

    (Bild: Concept W/Fotolia.com)
  • Wissenschaftsministerin Svenja Schulze besucht Gemeinschaftsstand des Landes auf der CeBIT

    Wissenschaftsministerin Svenja Schulze besucht Gemeinschaftsstand des Landes auf der CeBIT

    Die CeBIT in Hannover ist mit rund 3.000 Ausstellern aus 70 Nationen die wichtigste internationale Leitmesse für das IT-Business. Auch in diesem Jahr sind NRW-Wissenschafts- und Wirtschaftsministerium auf der Messe mit einem 480 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand vertreten, den Wissenschaftsministerin Svenja Schulze heute besucht. Dort präsentieren sich unter dem Motto "Gemeinsam.Digital.Innovation." insgesamt 17 Aussteller aus Wirtschaft, Hochschulen und Forschung. mehr

    (Bild: MIWF 2017)
  • Digitale Gesellschaft: Land investiert rund zehn Millionen Euro in Nachwuchsforschung

    Digitale Gesellschaft: Land investiert rund zehn Millionen Euro in Nachwuchsforschung

    Die Digitalisierung hat einen Strukturwandel ausgelöst, der alle Lebensbereiche beeinflusst. Mit dem Programm "Digitaler Fortschritt.NRW" fördert das Wissenschaftsministerium in NRW Forschung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern in Bereichen wie IT-Sicherheit, Digitalisierung in der Medizin und der Gesellschaft. Rund zehn Millionen Euro stellt das Land in der aktuellen Förderlinie "Digitale Gesellschaft" in einem Zeitraum von fünf Jahren bereit. mehr

    (Bild: Pixabay/Unsplash)

     

     

  • Starke Forschung Chemie.NRW: Land unterstützt Hochschulen bei der Einwerbung von Drittmitteln

    Starke Forschung Chemie.NRW: Land unterstützt Hochschulen bei der Einwerbung von Drittmitteln

    Anträge für große Verbundvorhaben sind zeitaufwändig und müssen zwischen den Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Wissenschaftlern koordiniert werden. Um Anträge für große Verbundvorhaben entsprechend vorzubereiten und damit die Förderchancen zu erhöhen, fördert das Land Projekte mit bis zu 30.000 Euro für sechs Monate. mehr

    (Bild: Pixabay/Prylarer)

NRW-Talentförderung

Das Erfolgsprojekt ist künftig für alle Studieninteressierten in NRW da: Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Westfälischen Hochschule (WFH) ein neues Programm zum Ausbau des Talentscoutings vorgestellt. mehr

Erfolgreich studieren in NRW

Landesregierung und Hochschulen schaffen die Voraussetzungen dafür, dass jeder, der studieren kann und möchte, die Chance auf einen Studienabschluss bekommt. Dazu gehört, dass Studierende nach ihrem Bachelorabschluss realistische Chancen haben, ein Masterstudium beginnen zu können. Ein neues Förderprogramm bringt zusätzliche Plätze im Masterbereich. mehr

Studifinder: das Orientierungstool

Soll ich studieren – und wenn ja, was und wo? Antworten darauf liefert der Studifinder, ein Online-Orientierungstool der Hochschulen in NRW und des Wissenschaftsministeriums. mehr

Fortschritt NRW

Mit der Forschungsstrategie Fortschritt NRW wird die Forschungspolitik des Landes Nordrhein-Westfalen systematisch und konsequent neu ausgerichtet. mehr