Horizont 2020

Rahmenprogramm für Forschung und Innovation in Europa

Das Bild zeigt das Logo des neuen Rahmenprogramms für Innovation und Forschung. Zu sehen ist der Schriftzug 'Horizont 2020', bei dem der Buchstabe O durch eine Weltkugel ersetz ist.
Das neue Rahmenprogramm für Innovation und Forschung

Ab 2014 schließt sich Horizont 2020, das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, an das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm (FRP) an. Das Programm bündelt und konzentriert die gemeinschaftlichen Anstrengungen Europas in Forschung, Technologie und Innovation, um Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen zu finden. Durch den Zusammenschluss wird es künftig besser gelingen, den gesamten Innovationszyklus von der Grundlagenforschung, über die anwendungsnahe Forschung bis hin zur Marktgängigkeit abzubilden.

Horizont 2020 umfasst drei Säulen:

  • Exzellenz europäischer Wissenschaft
    Sichern der Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Union durch herausragende Forschungsleistungen
  • Industrielle Führungsrolle
    Förderung industrieller Investitionen und Forschung (insb. im Bereich der Schlüsseltechnologien)
  • Gesellschaftliche Herausforderung
    Förderung von Forschung und Innovationen zur Lösung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette (von der Forschung bis zur Markteinführung). Die gesellschaftlichen Herausforderungen adressieren vor allem die Bereiche Klima, Energie, Gesundheit, Ernährung und Verkehr.

Das Europäische Institut für Innovation und Technologie (EIT) ist Teil des Programms Horizont 2020.


Das könnte Sie auch interessieren