CleanTechNRW

Unter dem Titel "Next Generation Innovation" trafen sich am 12. Dezember 2011 in Oberhausen etwa 140 Expertinnen und Experten aus den Chemie-, Energie-, Stahlbranchen und der Biotechnologie zum Forum des Fortschritts "CleanTechNRW". Staatssekretär Helmut Dockter lobte in seiner Begrüßung die Arbeit des Clusters: "CleanTechNRW zeigt das hohe Potenzial des Landes NRW in der Entwicklung nachhaltiger Technologien und Produktionsverfahren, die auch einen wesentlichen Beitrag zu industriellen Klimaschutztechnologien leisten."

Nachhaltiger Fortschritt für alle

"Die sogenannten Clean Technologies liefern umfassende Lösungen,  die den Anforderungen an Ressourcenschonung und Energieeffizienz für  nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens entsprechen: vom Abfall über Mobilität bis hin zu Landwirtschaft und Energieproduktion. Damit leitstet CleanTechNRW einen Beitrag zu einem nachhaltigen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Fortschritt für alle Menschen", erklärte Staatsekretär Dockter abschließend.


Das könnte Sie auch interessieren