Diversity-Dimension "Geschlecht - Vereinbarkeit"

Die Gleichstellung der Geschlechter gehört zu den wichtigsten Aufgaben der NRW-Hochschulen. Zu den Herausforderungen gehört es, junge Menschen zu Ausbildungs- und Karrierewegen zu ermutigen, die ihrer Geschlechtsidentität vermeintlich widersprechen – beispielsweise junge Frauen für ein Ingenieurstudium zu begeistern, oder junge Männer für einen Beruf aus den Pflegewissenschaften.

Außerdem brauchen die Hochschulen Modelle der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bei vielen ihrer Beschäftigten fallen Anforderungen aus ihrer wissenschaftlichen Arbeit mit familiären Verpflichtungen zusammen. Das gilt insbesondere für die Qualifizierungsphase, in der viele Doktorandinnen und Doktoranden gleichzeitig ihre Familien gründen. Darüber hinaus können Professorinnen und Professoren mit Kindern gute Vorbilder dafür sein, dass sich eine akademische Spitzenkarriere auch mit Familie verwirklichen lässt.


Zu den anderen Diversity-Dimensionen