Diversity-Dimension "Weltanschauung - Religion"

Hochschulen sind kein säkularer Raum mehr

Die zunehmende Internationalisierung unserer Hochschulen bringt kulturelle Vielfalt auf den Campus. Dazu zählen auch unterschiedliche religiöse Bedürfnisse und Erwartungen der Studierenden. Bislang schien dafür im Wissenschaftsbetrieb allerdings kaum Platz. Gebetsraum neben dem Hörsaal? Koscheres Essen in der Mensa? – Religion wurde im säkularen Raum der Hochschule stets als Privatsache betrachtet.

Das hat sich geändert. Religionskonflikte, Vorurteile und neue Formen religiös-kultureller Identitätssuche berühren heute selbstverständlich auch die Hochschulen.


Zu den anderen Diversity-Dimensionen