Fortschritt NRW

Unsere Welt ist im Wandel. Dieser Wandel bringt Herausforderungen mit sich. Seien es die Folgen des Klimawandels, die Frage nach einer umweltverträglichen und bezahlbaren Energieversorgung und Mobilität, der Umgang mit einer wachsenden Ressourcenverknappung, die Auswirkungen des demografischen Wandels oder andere Entwicklungen. Wenn wir Antworten darauf finden wollen, müssen neben technologischen und marktökonomischen Aspekten auch die Folgen und Chancen für Mensch, Gesellschaft, Kultur und Umwelt in den Blick genommen werden. 

Fortschritt, der bei den Menschen ankommt

Forschung für nachhaltige Entwicklung auf den Feldern der großen gesellschaftlichen Herausforderungen zählt zu den wesentlichen Bausteinen einer Politik, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt und die auf Vorbeugung und Nachhaltigkeit setzt. Es geht um spürbare Verbesserungen in der Lebenswelt der Menschen – um Fortschritt also, der bei den Menschen ankommt. Ausgangspunkt ist die Frage, wie Wissenschaft und Forschung effektiv zum Fortschritt, zu einer Verbesserung von Wohlstand und Wohlergehen der Menschen unter Erhaltung der ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Lebensgrundlagen beitragen können.

Die Forschungsstrategie Fortschritt NRW nimmt daher

  • Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung auf den Feldern der großen gesellschaftlichen Herausforderungen in den Fokus,
  • räumt inter- und transdisziplinärer Forschung unter Einbeziehung der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften Vorrang ein,
  • ist orientiert auf Problemlösungsrelevanz, Umsetzungsorientierung und Verbreitungspotenzial,
  • betont europäische und internationale Vernetzung und
  • versteht sich als lernendes Programm.

NRW ist gut aufgestellt

Um den großen gesellschaftlichen Herausforderungen zu begegnen, müssen wir anfangen, mit den Mitteln und Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, mehr vom Richtigen zu tun. Nordrhein-Westfalen verfügt als starke Wirtschaftsregion mit bedeutendem Industriestandort aber auch Wissensregion mit der höchsten Dichte an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Europa über hervorragendes Potential, einen Beitrag zum sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Wandel für die Menschen, und genau das meint Fortschritt, zu leisten.


Das könnte Sie auch interessieren