Pressemeldungen





13.02.2017

Eröffnung des Instituts für Teilhabeforschung an der Katholischen Hochschule NRW in Münster

Land fördert das Institut mit rund einer Million Euro über vier Jahre aus dem Programm "FH Kompetenz"

Die Katholische Fachhochschule NRW hat am Standort Münster feierlich das neu gegründete Institut für Teilhabeforschung eröffnet. Ziel dieser Forschung ist es, die Unterstützung für eine selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung und von Menschen im Alter unter Bedingungen des demografischen Wandels zu verbessern. ... mehr


09.02.2017

Innovationspreis 2017: Gesucht werden die besten Ideen aus Nordrhein-Westfalen

150.000 Euro für Preisträgerinnen und Preisträger

Der Startschuss zum Innovationspreis 2017 ist gefallen. Ab sofort bis zum 31. März 2017 läuft die Bewerbungsfrist. Der Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ist nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Deutschland – sie wird im kommenden Jahr zum achten Mal vergeben.... mehr



06.02.2017

Land schnürt Maßnahmenpaket zur Qualifizierung von Dolmetschern für hörgeschädigte und taubblinde Menschen

2,7 Millionen Euro für die Qualifizierung von Gebärdensprach- dolmetschern, Gebärdensprachdozenten, Schriftdolmetschern und Taubblinden-Assistenten

Sozialminister Rainer Schmeltzer hat gemeinsam mit Wissenschaftsministerin Svenja Schulze ein Maßnahmenpaket zur Qualifizierung von Dolmetscherinnen und Dolmetschern für hörgeschädigte und taubblinde Menschen auf den Weg gebracht.... mehr


06.02.2017

Literarisches Schreiben: Neuer Schwerpunkt an der Kunsthochschule für Medien Köln bildet Schriftsteller von morgen aus

Begleitender Berater ist der Friedenspreisträger Navid Kermani / Erste Gastprofessur übernimmt der Autor Ulrich Peltzer

Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) startet zum Beginn des Wintersemesters 2017/18 ihren neuen Studienschwerpunkt "Literarisches Schreiben". Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Kulturministerin Christina Kampmann präsentierten das Konzept im Landtag.... mehr


03.02.2017

Eines der innovativsten OP-Zentren Europas: Neues Klinikgebäude für das Uniklinikum Essen

Ministerin Schulze legt Grundstein für die Erweiterung der Augen- und HNO-Klinik mit Baukosten in Höhe von 64 Millionen Euro

Am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) starten die Bauarbeiten zur Modernisierung und Erweiterung der Augen- sowie Hals-, Nasen- und Ohrenklinik. Bis Ende 2018 entstehen ein hochmoderner Operationstrakt mit insgesamt acht Operationssälen und neuen Ambulanzen. ... mehr