Ministerin Schulze gibt fünf Gewinner des Wettbewerbs "Guter Studienstart " bekannt

Mehr als 6 Millionen Euro für Programme zu Studieneinstieg

04.06.14

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat am Mittwoch, 4. Juni 2014, die Gewinner des Wettbewerbs 'Guter Studienstart' bekanntgegeben. Bei ihrer Entscheidung folgte sie den Empfehlungen einer Gutachterjury. Erfolgreich waren fünf Hochschulen, die über einen Zeitraum von vier Jahren mit einer Gesamtsumme von jeweils 1,25 Millionen € gefördert werden.

Mit dem Wettbewerb 'Guter Studienstart' zeichnet das Wissenschaftsministerium herausragende Konzepte aus, die in der wichtigen Anfangsphase Orientierung bieten, auf Schwierigkeiten im Studium so früh wie möglich reagieren und Studienabbrüche verhindern.

"Wir wollen, dass alle Talente die gleichen Chancen haben. Und das unabhängig davon, welchen Bildungshintergrund die Familie hat, wie lange der Schulabschluss bereits zurück liegt, ob man ein Kind oder vielleicht Angehörige zu versorgen hat oder ob man zuvor in einem anderen Kulturkreis gelebt hat", sagte Ministerin Svenja Schulze.

Aus 20 Teilnehmern wurden zwei Universitäten, eine Fachhochschule sowie ein Kooperationsprojekt ausgewählt:

• Universität Bielefeld, Gemeinsam anfangen – durch Austausch lernen,
• Fachhochschule Köln, Come in – Commit
• Universität Siegen, Brücken ins Studium
• RWTH Aachen und FH Aachen, Guter Studienstart im Ingenieurbereich,

Die Preisverleihung wird am Montag, 30.06.2014 ab 11 Uhr im Rahmen des ersten Workshops der Reihe 'Guter Studienstart' in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften in Düsseldorf stattfinden.