Sommertour der Ministerin: Besuch des Sicherheitsunternehmens G DATA in Bochum

11.08.15

Das Foto zeigt Wissenschaftsministerin Svenja Schulze beim Besuch der G DATA Software AG.
Im Rahmen ihrer Sommertour hat Wissenschaftsministerin Svenja Schulze das Unternehmen G DATA besucht. Bei einem Rundgang demonstrierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter potenzielle Sicherheitslücken sowie die Gegenmittel von G DATA. (Foto: G DATA Software AG)

Wie schütze ich mein Smartphone vor Viren? Welche Technologien helfen gegen digitalen Bankraub? Mit der fortschreitenden Digitalisierung erhöht sich auch der Bedarf an IT-Sicherheit bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern.

Ein Unternehmen, das bereits seit 1985 IT-Sicherheitslösungen für Privatpersonen und Unternehmen entwickelt, ist die G DATA Software AG. Das Bochumer Sicherheitsunternehmen gilt nach eigener Aussage als Erfinder des AntiVirus. G DATA  hat vor mehr als 28 Jahren das erste Programm gegen Computerviren auf den Markt gebracht.

Im Rahmen ihrer Sommertour hat Wissenschaftsministerin Svenja Schulze das Unternehmen besucht. Bei einem Rundgang demonstrierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter potenzielle Sicherheitslücken sowie die Gegenmittel von G DATA.

Die Schwerpunkte der Forschungsarbeit liegen in den Bereichen Sicherheit beim Online-Banking und Absicherung von mobilen Endgeräten etwa durch die Entwicklung von Virenschutzlösungen für Smartphones. Hierbei arbeitet G DATA mit dem Horst-Görtz-Institut der Universität Bochum, der Universität Dortmund sowie der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen zusammen.

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze informiert sich im Rahmen ihrer diesjährigen Sommertour über die Themen Digitalisierung und IT-Sicherheit.

Hier erfahren Sie mehr über die G Data Software AG. 

Zu den anderen Stationen der Sommertour.