Bewerbung

Fristen beachten

Foto: Vier Studierende sitzen nebeneinander auf einer Bank.
(Foto:© Jacob Wackerhausen/iStock)

Zweimal jährlich – zum Sommer- und zum Wintersemester – kann man sich für ein Studium bewerben. Für zulassungsbeschränkte Studiengänge ist die Stiftung für Hochschulzulassung zuständig, hier gelten die Bewerbungsfristen 15. Januar (für das Sommersemester) und 15. Juli (für das Wintersemester). Die Bewerbung erfolgt online.

Bei der Hochschule informieren

Für alle anderen Studiengänge bewerben sich Studieninteressierte direkt an ihrer Wunschhochschule. Für Universitäten gelten in der Regel die gleichen Bewerbungsfristen wie bei der Stiftung für Hochschulzulassung. Für Fachhochschulen gelten häufig andere Fristen. Die Hochschulrektorenkonferenz stellt jedes Semester eine aktuelle Fristenliste zur Verfügung. Da jede Hochschule ihr Bewerbungsverfahren individuell gestaltet, sollten Sie sich unbedingt direkt bei Ihrer Wunschhochschule informieren. Für manche Studiengänge werden beispielsweise zusätzlich noch Praktika gefordert, oder die Hochschulen führen Auswahlgespräche mit ihren Bewerberinnen und Bewerbern. Bei einem Großteil der Hochschulen können sich Studieninteressierte inzwischen auch direkt online bewerben.

Einschreibung

Erst mit der Einschreibung im Studierendensekretariat der Hochschule, der Immatrikulation, werden Sie bei der jeweiligen Hochschule registriert und damit zum Studierenden. Dabei machen Sie unter anderem Angaben zu Ihrer Person und zum Studiengang, den Sie studieren möchten. Außerdem weisen Sie ihre Studienberechtigung nach, in der Regel durch das Schulabschlusszeugnis sowie Ihre Krankenversicherung. Bei der Einschreibung versichern Sie zudem, den Sozialbeitrag sowie den an der Hochschule erhobenen Studienbeitrag zu zahlen. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie Ihren Studierendenausweis. An vielen Hochschulen zahlen Sie einen erhöhten Sozialbeitrag und können dann mit Ihrem Studierendenausweis die öffentlichen Verkehrsmittel am Ort, teilweise sogar in ganz NRW, nutzen (Semesterticket).

Wollen Sie einen zulassungsbeschränkten Studiengang studieren und haben dafür die entsprechende Zulassung erhalten, so ist diese ebenfalls bei der Einschreibung vorzulegen.

Studienplatzbörse

Studienplätze, die bis dahin unbesetzt geblieben sind, veröffentlichen die Hochschulen jedes Jahr im März und April (für das Sommersemester) sowie im September und Oktober (für das Wintersemester) in der Online-Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz. Die Börse zeigt sowohl örtlich zulassungsbeschränkte als auch zulassungsfreie Studienplätze an und wird laufend aktualisiert. Es lohnt sich daher ein regelmäßiger Besuch.


Das könnte Sie auch interessieren