Studienfinanzierung

Die Wahl des Studiengangs ist getroffen, die Hochschule steht fest. Stellen sich nun die Fragen: Was kostet ein Studium? Und wie kann ich das Studium finanzieren? Welche Möglichkeiten der Studienfinanzierung gibt es, wenn die Eltern nicht vollständig oder eventuell gar nicht für die Ausbildung an einer Hochschule aufkommen können? Fest steht jedenfalls: Ein Studium darf nicht abhängig vom Geldbeutel sein. Bildung muss für alle zugänglich sein.

Geld im Studium: Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Miete für das Wohnheim, die WG oder die eigene Wohnung, Nahrungsmittel, Lehrmaterialien, Freizeitgestaltung – auf Studierende kommen monatlich einige Kosten zu. Umso wichtiger ist eine verlässliche Studienfinanzierung. Diese Möglichkeiten gibt es:

  • BAföG: finanzielle Unterstützung vom Staat

    Von staatlicher Seite bekommen Studierende Unterstützung durch das BAföG. Doch wer bekommt BAföG? Welche Voraussetzungen müssen genau erfüllt werden und wie stellt man einen BAföG-Antrag? Antworten dazu gibt es hier.
  • Stipendien: nicht nur für Überflieger

    Ein Stipendium für ein Studium ist nicht ausschließlich Hochbegabten vorbehalten. Interessierte erfahren bei den Begabtenförderungswerken, wie sie ein Stipendium beantragen können. mehr
  • Studienkredite und -darlehen: Finanzspritze fürs Studium

    Viele Banken und Sparkassen bieten Kredite speziell für die Studienfinanzierung an. Studierende, die diese Art der Studienfinanzierung in Betracht ziehen, müssen die zahlreichen Angebote sorgfältig prüfen. mehr
  • Studentenjobs: eine wichtige Einnahmequelle

    Ob im Café, am Empfang  oder als studentische Hilfskraft an der Hochschule – für Studierende gibt es viele Möglichkeiten neben dem Studium zu jobben. Doch einiges muss dabei beachtet werden. mehr