Veranstaltungen/Messen

Lösungen aus Nordrhein-Westfalen

Grand Challenges: Answers from North Rhine-Westphalia

"Biotechnology: A key enabler for the bioeconomy in various sectors”

7. November 2013,

NRW-Landesvertretung,

Rue Montoyer 47,

Brüssel

Der Bioökonomie kommt bei der Lösung der globalen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourceneffizienz, Biodiversitätsverlust, Gesundheit und demografischer Wandel eine Schlüsselrolle zu.

In NRW haben sich in den letzten Jahren erfolgreiche Initiativen in diesem Bereich gebildet und vernetzt, regionale Kompetenzen gebündelt und gemeinsam an Lösungsansätzen gearbeitet. Bei der Veranstaltung in Brüssel stellt Wissenschaftsministerin Svenja Schulze einige dieser Initiativen und Organisationen vor. 

Weiterführende Informationen

Weltforum der Medizin

medica logo

MEDICA 2013
NRW-Gemeinschaftsstand
20.-23. November 2013, Messe Düsseldorf
Halle 3, Stand C80

Wie sieht die Medizinforschung von morgen aus? Besuchen Sie uns auf der MEDICA in Düsseldorf und machen Sie sich selbst ein Bild. Auf unserem Gemeinschaftsstand (Halle 3, Stand C80) mit dem NRW-Wirtschafts- und NRW-Gesundheitsministeriums präsentieren rund 50 Aussteller  aus NRW – darunter Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Institute, Initiativen und Verbände – auf über 600 Quadratmetern ihre Innovationen in der Medizinforschung.

Weiterführende Informationen

Fortschritt gestalten

Kongress "Fortschritt gestalten"
2. Dezember 2013, 11.00-13.30 Uhr
Wöllhaf Konferenz- und Bankettcenter, Flughafen Düsseldorf

Welche Entwürfe gibt es für die Zukunft des Wirtschaftens und Arbeitens? Wie muss die Zukunft der Energieversorgung aussehen? Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Wirtschaftsminister Garrelt Duin diskutieren am 2. Dezember 2013, 11.00 - 13.30 Uhr, mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft darüber, welches Potential Nordrhein-Westfalen besitzt, Lösungen für die globalen Herausforderungen der Zukunft zu entwickeln. Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Weiterführende Informationen